Das regionale Online Kaufhaus - mehr erfahren

Über uns | Kontakt

Brennerei Scheibel Alte Zeit Gelbe Bergpflaume

Brennerei Scheibel

105,00 € *
Inhalt: 0.7 Liter (150,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versand durch WAS REGIONALES

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1 - 5 Werktage

Für das Bestellen dieses Artikels, ist ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich. Altersüberprüfung bei Paketübergabe.
Die gelbe Bergpflaume reift langsam und wird spät geerntet. Die Lagerung in kleinen... mehr

Die gelbe Bergpflaume reift langsam und wird spät geerntet. Die Lagerung in kleinen Eichenholzfässern verleiht dem Brand diese schöne kräftige Farbe. Durch ständiges, intensives Probieren wurde erkannt, daß exakt 44%Vol die Aromen als Destillat am besten zur Geltung bringt.

In der Nase zeigt er wunderschöne Mokka-, Vanille- und Karamelltöne. Ein Hauch von Marzipan begleitet.

Im Geschmack eine leichte Süße mit einem leicht intensivierenden Pflaumengeschmack

Im Abgang zum Finale ein intensiv schmeckender Geschmack nach Pflaume

Geniessen Sie die Alte Zeit Gelbe Bergpflaume mit 16-18°C - hervorragend passend zu gefüllter Ente, Gans und Spanferkel. Hätten Sie es gedacht?

Glas: Schwenker bauchig mit Verjüngung zur Nase

Fruchtherkunft: Hochlagen der Ortenau

Farbe: goldfarben, heller Bernstein

Herstellung: 2-fache Destillation über Feuer in der Brennanlage Alte Zeit

Lagerung: Finishing im Eichenholzfass 8-12 Monate

Alkoholgehalt: 44%

Diese Brände in der Brennanlage Alte Zeit über Feuer destilliert sind ursprünglich und einzigartig. Um solche Charakterbrände zu brennen braucht es mehr von Allem. Mehr Frucht, mehr Brennzeit, mehr Reifezeit, mehr Erfahrung, mehr Handwerk. Viele Handgriffe, damit jeder Flacon so extravagant aussieht.

  • 44 Vol.-%
  • Deutschland
  • Brand
  • Brennerei Scheibel

    Grüner Winkel 32

    77876 Kappelrodeck

  • Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Brennerei Scheibel Alte Zeit Gelbe Bergpflaume"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Brennerei Scheibel

    Viele Bauern zahlten vor 100 Jahren lieber in Naturalien wie Kirsch-, Zwetschgenwasser, an die Scheibel Mühle. Der damals 22-jährige Emil Scheibel kam durch den Schnapsüberschuß dann auf die Idee  mit Schnaps zu handeln. Er brachte die Schwarzwälder Brände bald nach Berlin und Leipzig.

     

    1921 kaufte Emil dann einen alten Schwarzwaldhof ein paar Häuser neben der Mühle Im Grünen Winkel 32, gründete hier  auch gleich die Emil Scheibel Schwarzwald Brennerei und etablierte einen generationenübergreifenden Schwarzwälder Traditionsbetrieb. 

     

    Heute nach 100 Jahren hat die Emil Scheibel Schwarzwald Brennerei in der 3.Generation 43 Mitarbeiter, davon 4 Destillateure. Sie hat ihren Hauptsitz immer noch in dem 1921 gekauften Schwarzwaldhof. Gebrannt wird in der Destille Alte Zeit  auf Holzfeuer und Neue Zeit auf Wasserdampf. 

    Getrunken werden die Edelbrände von Scheibel mittlerweile weltweit, unter anderem in Japan, Australien und Kanada oder in Kreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren oder in der Business Class über den Wolken.

    Zuletzt angesehen