Das regionale Online Kaufhaus - mehr erfahren

Über uns | Kontakt

Produkte von Hofbäckerei Mörler

Hofbäckerei Mörler

Die Hofbäckerei Mörler blickt auf lange Tradition zurück. 

Seit 1607 wird in dem Gebäude, am damaligen Stadtrand von Friedberg, gebacken. Anfang des 20.Jahrhunderts belieferte der damalige Bäckermeister Georg Windisch den großherzoglich hessischen Hof, wenn der Großherzog im Sommer in seinem Schloß in der Friedberger Burg weilte. Georg Windisch backte auch für den russischen Hof, als die Zarenfamilie 1910 zur Kur in Bad Nauheim im Friedberger Schloß wohnte. Seit damals und bis heute darf man sich Hofbäckerei nennen.

Von Georg Windisch übernahm Ernst Mörler die Hofbäckerei von seinem Lehrmeister. Steffen Mörler ist jetzt in 3.Generation Hofbäcker.

Mit Steffen Mörler und Steffen Schill backen zwei Bäckermeister nach alter Tradition in der Backstube im historischen Gebäude. Sie verwenden keine Zusatzstoffe, Backmischungen oder vorproduzierte Produkte. Das Mehl ist aus der Region, genauso wie das verwendete Obst.

Für die Bäckermeister ist Backen Handwerk. Sie benutzten noch die Hände, verwenden Familienrezepte und lassen dem Teig viel Zeit für die optimale Reifung. 

Dieses traditionelle Handwerk und die Liebe zum Handwerk können Sie in den Backwaren Sehen, die Aromen Riechen und Schmecken.

 

Wenn man die Usagasse 14 in Friedberg betritt, sieht und riecht man die Backstube. Die Arbeitstische und langen Holzplanken für die Brote, die Teigmaschine und die großen Öfen zeigen das Handwerk. Die Räumlichkeiten sind keine industriellen Produktionshallen, die Produkte keine Massenware. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen